Svinkløv Badehotel

Foto: Anne Nøhr Ringgren

Das Svinkløv Badehotel ist Dänemarks größtes Holzgebäude. 2016 brannte der Großteil des Badehotels völlig aus. Das Badehotel wurde jedoch 2019 nach mehrjährigem Wiederaufbau, mit Respekt vor der Geschichte des Hotels, wieder eröffnet.  

Das Svinkløv Badehotel war eines der schönsten Badehotels Dänemarks bis zu dem schrecklichen Brand am 26. September 2016. Das umfassende Feuer richtete so große Schäden an, dass nur sehr wenig des originalen Badehotels erhalten blieb; nur das Nebengebäude und das Eishäuschen aus dem Jahre 1934 entgingen den Flammen und sind daher noch immer Teil des Hotels.

Man beschloss, dass das Hotel, wie ein Phönix aus der Asche, auferstehen sollte, und das mit Respekt vor seinem originalen und traditionalen  Äußeren und Inneren – jedoch in einer upgradeten Ausgabe.

2019 gelang es das wunderschöne und zeittypische Gebäude wiederaufzuführen, das sich jetzt wieder an seinem Platz in der herrlichsten Umgebung befindet.

Die Geschichte von Svinkløv Badehotel

Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts begann es modern zu werden Urlaub zu machen und aufs Land zu reisen. Es war äußerst beliebt sich in der Natur aufzuhalten, im Meer zu baden und seinen Körper zu pflegen. Der Gesellschaftstrend bedeutete in den Jahren 1900-1930, dass unzählige Badepensionen und Badehotels der Nordsee entlang, gebaut wurden. Es war ein schwieriger Kampf für Carl Brix Kronborg die Lage des Svinkløv Badehotels, in der äußersten Dünenreihe am Fuße der Lien-Böschung, bei dem Dünenschutz genehmigt zu bekommen. Vielleicht geling es, weil der königliche Bauinspektor Einar Packness das Hotel in einem Stil gebaut hat, der in die Umgebung passte.

Als das Badehotel im Jahre 1925 öffnete, gab es Platz für 14 Pensionäre, doch bereits im Jahre 1934 bekam das Hotel seine jetzige Größe mit 36 Zimmern. Mit modernen Augen gesehen, hatte das Hotel bei seiner Errichtung nicht viele Fazilitäten, allerdings gab es kaltes Wasser in einigen Zimmern, und warmes Wasser konnte jeden Morgen in Waschbecken gebracht werden. Das Hauptgebäude ist heutzutage eines der größten erhaltenen Holzhäuser in Dänemark. Das Badehotel ist fortlaufend schonend von Innen und von außen restauriert worden. Das Äußere hat die originalen Fenster und die originale Hausbekleidung. Das Essen, das hier zubereitet wird, ist von sehr hohem Standard, und in den hellen Aufenthaltsräumen ist es auch möglich eine Tasse Kaffee zu genießen, oder die wechselnden Malereiausstellungen zu begutachten. 

 

Lage

Svinkløv Badehotel, Svinkløvvej 593, Svinkløv, 9690 Fjerritslev