Trædestenene

Foto: VisitJammerbugten
Attraktionen
Naturgebiete
Addresse

Centralgårdsvej 130

9440 Aabybro

Kontakt

Die Trittsteine in der Store Vildmose (Wildmoor) – ein Ort der Immersion

Am Fuß des unter Naturschutz gestellten Nørbjerg (nördlicher Hügel), der auch den Aaby Bjerg trägt, liegen eine Reihe große Steine in Schrittlängenabstand. Die Reihe verläuft nach Nordwest und führt zu dem anderen Hügel im Moor, dem Sandels Bjerg, von dem man eine gute Aussicht über das Moor hat.

Mythen und Legenden

Die Steine in dem großen Wildmoor (Store Vildmose)
Die neue Kirchenglocke im Børglum Kloster störte die Frau in den Ganggräbern in Thise. Sie klagte ihre Not dem Kobold, der durch mehrere Jahrhunderte hindurch ihr Verlobter war und er beschloss, die Kirchenglocke mit einem riesigen Stein zu zerstören. Er versuchte es dreimal, doch ohne Glück. Der erste Stein traf den Aaby Bjerg (Ort der Immersion), der zweite traf den Sandelsbjerg und der dritte die Thise bakker. Keiner der Steine traf also das Børglum Kloster und die Trittsteine liegen jetzt zusammen am Sandelsbjerg in der Store Vildmosen, dem großen Wildmoor.

Die Trittsteine der Räuber im Store Vildmose (Wildmoor)
Früher waren Moore ein Ort des Fürchtens, ein riesiges Hochmoor, in dem man sich verlaufen, versinken, oder gar von Räubern überfallen werden konnte. Der Legende nach wird berichtet, dass diese Räuber am Sandelsbjerg und dass die Trittsteine (auf dem Bild) von den Räubern nach einem sehr cleverem System verlegt worden waren. Es passierte nämlich hin und wieder, dass die Räuber nach ihren Überfällen verfolgt wurden. Die Räuber kannten die Steine im Moor wie ihre eigene Hosentasche und, wenn die Verfolger nicht weit genug sprangen, ja dann fielen sie in das Moor und waren sich selbst überlassen.

Addresse

Centralgårdsvej 130

9440 Aabybro

Facilities

Informationspunkt

Moor

Markierte Routen

Tische und Bänke

Parkplatz für Busse

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
VisitNordvestkysten, Jammerbugten